• Über 10.000 zufriedene Kunden
  • Original Microsoft Software
  • Online Schulungen
  • Schnell und sicher einkaufen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Softwarebuddies GmbH
Geschäftsführer: Christian Lackner
Leopoldstr. 2-8
32051 Herford
E-Mail: office@softwarebuddies.eu

Handelsregisternummer: HRB 16071
Registergericht: Amtsgericht Bad Oeynhausen
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE311670161

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die
Sie unter dem nachfolgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Bei einer Streitigkeit über einen Verbrauchervertrag nehmen wir nicht an einem Streit-
beilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Eine Pflicht zur Teilnahme
besteht für uns nicht.

  1. Allgemeines
    1. Mit Anklicken des AGB-Kontrollkästchens während des Bestellvorgangs und der damit
      verbundenen Einverständniserklärung durch den Kunden mit den nachfolgend
      wiedergegebenen und für den Kunden jederzeit einsehbaren und speicherbaren Allgemeinen
      Geschäftsbedingungen werden diese Vertragsbestandteil des jeweiligen Kaufabschlusses
      zwischen der Softwarebuddies GmbH (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „Verkäufer“
      genannt) und dem Kunden.

      Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine
      Geschäftsbedingungen des Bestellers oder Kunden finden keine Anwendung.

    2. Abweichende Vereinbarungen des Bestellers oder Kunden werden nur dann
      Vertragsbestandteil, als und soweit ihnen der Verkäufer zugestimmt hat.

    3. Kunden i.S. dieser AGB können Verbraucher oder Unternehmer sein.

      Verbraucher ist dabei jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt,
      die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit
      zugerechnet werden können.

      Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder Personengesellschaft, die das
      Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit abschließt.

  2. Vertragsschluss
    1. Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen sind unverbindlich
      und freibleibend, stellen noch kein bindendes Angebot dar, sondern dienen dem Kunden
      lediglich zur Anschau und als Aufforderung zur Abgabe eines für diesen rechtlich
      verbindlichen Kaufangebots.

    2. Der Kunde kann das Kaufangebot schriftlich, per E-Mail oder über das im Online-Shop
      des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben.

      Beim Online-Kauf fügt der Kunde den gewünschten Artikel durch Anklicken des Buttons
      „Zum Warenkorb hinzufügen“ zum Warenkorb hinzu. Den Inhalt des Warenkorbes kann er
      sich mit einem Klick auf den Warenkorb, der sich am oberen Ende der Seite befindet, in
      einer Übersicht anzeigen lassen.

      In dieser Übersicht kann der Kunde einzelne oder alle Artikel wieder aus dem Warenkorb
      herausnehmen, indem er das nach jedem angezeigten Artikel aufgeführte
      Müllereimersymbol anwählt. Alternativ kann der Kunde den Bestellvorgang abbrechen durch
      Ausführen des „zurück“-Buttons des Browsers oder Schließen des Browserfensters. Eine
      Bestellung wäre in keinem der Fälle erfolgt. Über das Stift-Symbol können die Artikel im
      Warenkorb geändert werden.

      Während des gesamten Bestellvorgangs bis zur endgültigen und verbindlichen Bestätigung
      des Angebotes (siehe unten) kann der Kunde die Bestellung abbrechen, indem er den
      Browser schließt oder wie zuvor beschrieben die Schritte zurück geht.

      Ist die Auswahl getroffen und die Warenzusammenstellung richtig und möchte der Kunde mit
      seiner Bestellung fortfahren, klickt er den Button „Zur Kasse“. Nun gibt der Kunde seine
      Adressdaten ein und wählt die Zahlungsart. Mit den Daten kann im Anschluss ein
      Kundenkonto erstellt werden. Auch hier hat der Kunde noch die Gelegenheit, den
      Bestellvorgang abzubrechen, indem er das Browserfenster schließt oder die bisherigen
      Schritte mit dem „Zurück“-Button des Browsers zurückgeht.

      Ist der Kunde mit der Bestellung einverstanden, klickt er auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“.
      Mit Ausführen dieses Buttons wird ein verbindliches Angebot auf
      Abschluss eines Kaufvertrages durch den Kunden abgegeben.

      Der Verkäufer schickt umgehend eine E-Mail mit der Rechnung sowie eine weitere E-Mail
      mit den Aktivierungskey. Hierdurch kommt ein Kaufvertrag zustande. Der Verkäufer kann
      das verbindliche Angebot des Kunden binnen 2 Wochen annehmen. Einer ausdrücklichen
      Annahme steht es gleich, wenn der Verkäufer innerhalb dieser Frist die bestellte Ware liefert.
      Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität
      des Kunden – abzulehnen.

      Bei der Bestellung via E-Mail oder Online-Formular gibt der Kunde ein verbindliches Angebot mit Übersendung der
      E-Mail an den Verkäufer ab. Dieses Angebot wird im Falle der Annahme vom Verkäufer auf
      gleichem Wege beantwortet. Erst mit Eingang der Rechnung ist ein Kaufvertrag geschlossen
      worden, der Annahme steht die Lieferung der Ware gleich.

      Der Verkäufer ist unabhängig von dem gewählten Weg des Kunden für sein Angebot
      berechtigt, dieses innerhalb von zwei Wochen nach Zugang beim Verkäufer durch Erklärung
      oder Zusendung anzunehmen.

    3. Der Vertragstext (bestehend aus den Bestelldaten und den AGB
      Widerrufsbelehrung) wird dem Kunden mit der Auftragsbestätigung zugeschickt.
      inkl.

      Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Kaufabwicklung angegebene E-Mail-
      Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails
      empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern
      sicherzustellen, dass alle von dem Verkäufer oder dessen Kaufabwicklungsdienstleistern zur
      Kaufabwicklung versandten E-Mails zugestellt werden können.

      Die AGB in ihrer jeweiligen neusten Fassung sind durchgehend auf der Homepage des
      Verkäufers hinterlegt und vom Kunden abrufbar. Die Bestelldaten werden in der Regel nicht
      hinterlegt und sind vom Kunden nicht nachträglich aufrufbar.

      Für die Speicherung der Bestelldaten hat der Kunde daher Sorge zu tragen. Nur wenn der
      Kunde sich vor der Bestellung mit seinen Kundendaten einloggt, kann er über sein
      Kundenkonto die Auftragshistorie einsehen.

      Diese Vertragsbedingungen können mit der Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder
      über die Funktion „Seite speichern“ auf dem Computer gespeichert werden.

    4. Ist der Kunde Unternehmer, bleibt richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung
      vorbehalten. Der Verkäufer wird dem Kunden, der Unternehmer ist, unverzüglich über die
      Nichtverfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und im Falle des Rücktritts die
      entsprechende Gegenleistung dem Kunden unverzüglich erstatten.

    5. Nachträgliche Änderungen von Angaben können dem Verkäufer dann noch via E-Mail
      oder telefonisch mitgeteilt werden. Auf die Gültigkeit und die Bindung des Angebotes für den
      Kunden haben die nachträglichen Änderungen des abgesandten Angebotes aber keinen
      Einfluss.

    6. Automatisch generierte Auftragsbestätigungen kann der Verkäufer im Falle von
      offensichtlichen falschen Preisauszeichnungen und Produktangaben innerhalb von 48
      Stunden widerrufen.

    7. Die Vertragsbedingungen sind nur in deutscher Sprache verfügbar.

  3. Widerrufsrecht

    Verbrauchern (Definition siehe Ziffer 1.3 der AGB) steht nach den fernabsatzrechtlichen
    Regelungen ein Widerrufsrecht zu.

    Als Verbraucher haben Sie das Recht, Ihre Vertragserklärung nach Maßgabe der folgenden
    Belehrung zu widerrufen:

    Widerrufsbelehrung (für Waren)
    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
    widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen
    benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw.
    hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

    Softwarebuddies GmbH
    Geschäftsführer: Christian Lackner
    Leopoldstr. 2-8
    32051 Herford
    E-Mail: office@softwarebuddies.eu

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über
    Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das
    beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
    Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen
    erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die
    sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,
    günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn
    Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses
    Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe
    Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn,
    mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen
    dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die
    Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die
    Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab
    dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns
    zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf
    der Frist von vierzehn Tagen absenden.
    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser
    Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise
    der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    – Ende der Widerrufsbelehrung –

    Ausschluss des Widerrufsrechts

    Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder
    Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die
    Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

    Widerrufsbelehrung (für digitale Inhalte)
    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
    widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr
    Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

    Softwarebuddies GmbH
    Geschäftsführer: Christian Lackner
    Leopoldstr. 2-8
    32051 Herford
    E-Mail: office@softwarebuddies.eu

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über
    Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das
    beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
    Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen
    erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die
    sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,
    günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn
    Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses
    Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe
    Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn,
    mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen
    dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    – Ende der Widerrufsbelehrung –

    Erlöschen des Widerrufsrechts für digitale Inhalte

    Bei dem Erwerb digitaler Inhalte (z.B. Download von Software) können Sie der sofortigen
    Ausführung des Vertrages ausdrücklich zustimmen. Dann wird Ihnen der
    Aktivierungsschlüssel schon vor Ablauf der Widerrufsfrist übersandt. Mit der Ausführung des
    Vertrages erlischt Ihr Widerrufsrecht.

    Wenn Sie den Aktivierungsschlüssel bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist erhalten möchten,
    stimmen Sie bitte der Ausführung des Vertrages ausdrücklich zu und bestätigen Sie uns
    ebenfalls, dass Sie Kenntnis von dem Erlöschen Ihres Widerrufsrechts haben. Sobald die
    Zahlung bei uns eingeht, wird Ihnen der Aktivierungsschlüssel per E-Mail zugesandt.

    Muser-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und
    senden Sie es zurück.)

    -An

    Softwarebuddies GmbH
    Geschäftsführer: Christian Lackner
    Leopoldstr. 2-8
    32051 Herford
    E-Mail: office@softwarebuddies.eu

    – Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
    der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    – Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    – Name des/der Verbraucher(s)
    – Anschrift des/der Verbraucher(s)
    – Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    – Datum


    (*) Unzutreffendes streichen.

  4. Preis und Preisbestandteile
    1. Sämtliche genannten Preise sind in EUR (€) ausgewiesen und sind exklusive der Mehrwertsteuer.
      Der jeweile Mehrwertsteuersatz ist abhängig von Ihrem angegebenen Land und berechnet sich automatisch während des Checkouts. Skonto und
      weitere Nachlässe werden nicht gewährt, es sei denn, es wird im jeweiligen Angebot
      zusätzlich und ausdrücklich hierauf hingewiesen.

    2. Kosten für Verpackung, Fracht, Porto und Versand zum Zeitpunkt der Bestellung sind im
      Preis enthalten.

    3. Die jeweiligen Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden im Rahmen der
      Kaufabwicklung mitgeteilt. Es werden nur die Zahlungsarten akzeptiert. Dies sind im
      Einzelnen: PayPal, amazon pay, Lastschrift, Kreditkarte oder Vorkasse.

    4. Sofern eine Vorauszahlung vereinbart ist, verpflichtet sich der Kunde den jeweiligen
      Kaufpreis nebst anfallender Versandkosten innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der
      Zahlungsaufforderung zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist besteht zu Lasten des Kunden
      ohne weitere Zahlungsaufforderung Zahlungsverzug.

  5. Eigentumsvorbehalt

    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung dieser Ware Eigentum des
    Verkäufers.

  6. Gefahrtragung, Liefer- und Versandbedingungen
    1. Soweit mit dem Kunden nichts anderes vereinbart wurde, wird die gekaufte Ware auf
      dem Versandwege an die vom Kunden jeweils hinterlegte Lieferanschrift versendet. Eine
      Selbstabholung ist für den Kunden nur nach vorherige Absprache und Bestätigung durch den
      Verkäufer möglich.

    2. Die gekauften Artikel werden von dem Verkäufer innerhalb von 2 Werktagen nach
      Zahlungseingang versendet. Die Lieferzeit beträgt 3-5 Werktage, wenn die
      Artikelbeschreibung keine anderen Angaben zur Lieferzeit enthält.

      Bei dem Kauf von digitalen Inhalten wird dem Kunden der Aktivierungsschlüssel automatisch
      nach Zahlungseingang per E-Mail zugesandt. Mit Zahlung hat der Kunde der sofortigen
      Ausführung des Vertrages ausdrücklich zustimmt und bestätigt, dass er Kenntnis von dem
      Erlöschen des Widerrufsrechts hat.

    3. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen
      Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Übergabe der
      Ware an das beauftragte Speditions- oder Logistikunternehmen auf den Käufer über.

    4. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen
      Verschlechterung der verkauften Ware erst mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher
      oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt auch beim Versendungskauf.

  7. Haftung und Gewährleistung
    1. Haftung und Gewährleistung richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Dem
      Kunde steht im Falle der Mangelhaftigkeit insbesondere ein Anspruch auf Nacherfüllung
      gemäß der §§ 437 Nr. 1, 439 BGB zu, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.
      Die Rechte des Käufers aus § 437 Nr. 2 und Nr. 3 BGB werden hierdurch nicht berührt.

    2. Bei Unternehmern steht dem Verkäufer ein Wahlrecht zu, die Gewährleistung durch
      Ersatzlieferung oder Nachbesserung zu leisten. Die Rechte des Käufers aus § 437 Nr. 2 und
      Nr. 3 BGB werden hierdurch nicht berührt.

  8. Urheberrecht

    Das Kopieren oder die Verwendung von Fotos, Grafiken und Texten ist nur mit einer
    schriftlichen Einverständniserklärung durch den Verkäufer erlaubt. Bei Verstößen gegen das
    Copyright geht der Verkäufer im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten per Gericht vor.

  9. Datenspeicherung / Datenschutz
    1. Gemäß § 28 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) werden die im Rahmen der
      Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG
      verarbeitet und gespeichert. Der Verkäufer verwendet die vom Kunden mitgeteilten Daten
      zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung. Sämtliche vom Kunden erhobenen
      persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Ausschließlich im Rahmen der
      Bestellabwicklung (Zahlung, Versand) werden die notwendigen Daten auch gegenüber
      Dritten (Bank, Spedition und Paketdienst) verwendet. Der Kunde stimmt dieser Erhebung,
      Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

    2. Verwendung von Cookies

      Auf verschiedenen Seiten werden Cookies verwendet, um den Besuch der Website attraktiv
      zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich
      um kleine Textdateien, die auf dem Rechner abgelegt werden. Die meisten der verwendeten
      Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte gelöscht (sog.
      Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf dem Rechner und ermöglichen dem
      Verkäufer, den Rechner bei dem nächsten Besuch des Kunden wieder zu erkennen (sog.
      dauerhafte Cookies). Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über die Website des
      Verkäufers personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu
      nutzen.

      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.
      („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die kurzzeitig auf dem
      Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website
      ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der
      Website (einschließlich der IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA
      übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung
      der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber
      zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung
      verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen
      gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit
      Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-
      Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Die Installation der Cookies
      kann durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software verhindert werden;
      gegebenenfalls können in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website
      vollumfänglich genutzt werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Kunde mit
      der Bearbeitung der über ihn erhobenen, Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art
      und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

    3. Datensicherheit

      Die personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels SSL-
      Verschlüsselung über das Internet übertragen. Die Website und sonstigen Systeme werden
      durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff,
      Veränderung oder Verbreitung der Daten durch unbefugte Personen gesichert.

    4. Auskunftsrecht

      Nach dem Bundesdatenschutzgesetz besteht ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die
      gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser
      Daten.

    5. Vertragstext

      Der Vertragstext wird gespeichert und die Bestelldaten und die AGB werden dem Kunden
      per E-Mail zugesandt. Die AGB können jederzeit auf der Website eingesehen werden. Wer
      sich als Kunde registriert hat, kann die vergangenen Bestellungen in dem Kunden Login-
      Bereich einsehen.

    6. Social Media-Plugins

      Facebook-Plugin (Like-Button):
      Informationen zum Netzwerkbetreiber
      Auf unserer Seite sind Plugins des sozialen Facebook Ireland Limited Hanover Reach, 5-7
      Hanover Quay, Dublin 2 Ireland integriert (http://de-de.facebook.com/legal/terms). Das
      Plugin wird durch das Facebook Logo und/oder den „Like-Button“ (Geffält mir) Button auf
      unserer Seite sichtbar. Folgendes Plugins werden durch Facebook zur Verfügung gestellt:
      http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Soweit Sie keine Zuordnung des Besuches
      dieser Website zum Ihrem Facebook-Nutzerprofil wünschen, melden Sie sich bitte bei Ihrem
      Facebook-Profil ab.
      Informationen über die dem Netzwerbetreiber Facebook zur Verfügung gestellten Daten:
      Sobald Sie unsere Seite besuchen, stellt das Plugin eine direkte Verbindung zum Facebook
      Server her. Facebook erhält dabei u.a. die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere
      Website besucht haben. Soweit Sie den Facebook „Like-Button“ (Gefällt-mir) anklicken,
      besteht die Möglichkeit den Inhalt unserer Seite auf Ihrem Facebook-Profil zu verlinken.
      Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir nur die nachfolgend dargestellten
      Kenntnisse über die Datenverarbeitung durch Facebook haben (Infos unter: http://de-
      de.facebook.com/about/privacy/your-info): Grundsätzlich werden bei jeder Interaktion mit
      Facebook Daten an Facebook übermittelt. Im Zusammenhang mit den Social Media Plugins
      werden insbesondere folgende Daten erhoben:
      Facebook erhält Daten von dem Computer, Handy oder anderem Gerät, mithilfe dessen auf
      Facebook zugegriffen wird, auch wenn sich mehrere Nutzer über dasselbe Gerät anmelden.
      Bei diesen Daten kann es sich um die IP-Adresse Nutzers und andere Informationen über
      Dinge wie beispielsweise dem jeweiligen Internetdienst, dem Standort, die Art (einschließlich
      IDs) des genutzten Browsers oder der jeweils besuchten Seiten handeln.
      Facebook erhält die Daten immer dann, wenn der Nutzer ein Spiel, eine Anwendung oder
      eine Webseite nutzt, welche/s die Facebook Plattform verwendet, oder wenn der Nutzer eine
      Webseite besuchst, auf der eine Facebook-Funktion (wie zum Beispiel ein Social Media
      Plugins) vorhanden ist, manchmal auch über Cookies. Diese Daten können das Datum und
      die Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite enthalten; dies gilt auch für die
      Internetadresse oder die URL, auf der sich der Nutzer befindest, und ebenso für die
      technischen Daten über die IP-Adresse und den von dem Nutzer genutzten Browser sowie
      das von dem Nutzer verwendete Betriebssystem; enthalten ist auch die Nutzerkennnummer,
      wenn du der Nutzer auf Facebook angemeldet bist.
      Facebook nutzt die Daten wie folgt (Zitat): „Wir stellen auch Daten aus denjenigen
      Informationen zusammen, die wir bereits über dich und deine Freunde haben.
      Beispielsweise stellen wir gegebenenfalls Daten über dich zusammen, um festzulegen,
      welche Freunde wir dir in deinen Neuigkeiten anzeigen oder welche Freunde wir dir zur
      Markierung in den von dir geposteten Fotos vorschlagen. Wir können deinen derzeitigen
      Wohnort mit GPS-Daten und anderen Ortsangaben, die wir über dich haben,
      zusammenführen, um dich und deine Freunde beispielsweise über Personen oder
      Veranstaltungen in eurer Nähe zu informieren oder dir Angebote anzubieten, an denen du
      eventuell interessiert bist. Gegebenenfalls stellen wir auch Daten über dich zusammen, um
      dir Werbeanzeigen anzuzeigen, die für dich von größerer Relevanz sind. Wenn wir deinen
      GPS-Standort erhalten, führen wir ihn mit anderen Ortsangaben zusammen, die wir über
      dich haben (wie deinen derzeitigen Wohnort). Allerdings speichern wir diese Angaben nur so
      lange, wie sie uns nützen, um dir Dienstleistungen anzubieten; so behalten wir deine letzten
      GPS-Koordinaten, um dir entsprechende Benachrichtigungen zu senden. Wir stellen unseren
      Werbepartnern und Kunden nur Daten zur Verfügung, nachdem wir deinen Namen sowie
      alle anderen personenbezogenen Informationen von diesen entfernt haben oder sie auf eine
      Weise mit den Daten anderer Nutzer kombiniert haben, durch die sie nicht mehr mit dir in
      Verbindung gebracht werden können.“

      Instagram

      Auf dieser Seite ist Instagram Plugin integriert. Seit September 2012 wurde Instagram von
      Facebook übernommen, so dass auch auf die dortigen Datenschutzbestimmungen zu
      verweisen ist.
      Vor dem Anlagen eines Accounts sollten Sie sich die Datenschutzbestimmungen von
      Instagram genau durchlesen, die Sie unter https://instagram.com/about/legal/privacy/#.
      Finden können. Zusammengefasst: Bei der Anmeldung auf Instagram werden alle dort
      angegebenen Informationen erhoben und gespeichert (bspw. E-Mail-Adresse, Passwort,
      User-Name etc). Dasselbe gilt für die Informationen, die der Nutzer für sein User-Profil
      bereitstellt (Vor- und Nachname, Tel.-Nummer, Lichtbild…) sowie für den eingestellten
      Content (Bilder, Texte…) und die Kommunikation zwischen dem User und Instagram.
      Analyse-Tools von Drittanbietern helfen Instagram, den Content auszuwerten und beteiligen
      sich daher bei der Sammlung, Auswertung und ggf. Speicherung der Daten. Cookies und
      andere ähnliche Technologien werden dazu verwendet, um in Zusammenarbeit mit
      Werbeanbietern persönliche Werbung zu schalten. Bei Nutzung der Dienste werden
      automatisch log-files aufgezeichnet, die insbesondere enthalten: Die Internetanfrage, die IP-
      Nummer, den Browser-Typ, Start- und Zielseiten sowie die URLs, die Anzahl der Clicks
      sowie die Informationen über die Interaktion mit Links innerhalb der Dienste, Domainnamen,
      angesehene Seiten u.ä. Ebenso werden die Metadaten erhoben. Die erhobenen
      Informationen werden u.a. zu Werbezwecken und zur Entwicklung verwendet. Die Daten
      können in die USA oder in jedes andere Land transferiert werden, in welchem sich eine
      Dependance von Instagram befindet.

      LinkedIn

      Unser Internetauftritt verwendet zudem Plug-Ins des Dienstes „linkedin.com“, welches von
      der
      LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland
      („LinkedIn“) betrieben wird. Erkennbar ist das Plug-In am LinkedIn-Logo. Wie bei den übrigen
      Social-Media-Plug-Ins wird bei einem Besuch unserer Seite eine direkte Verbindung zu den
      Servern von LinkedIn hergestellt und Protokolldaten werden an die Server von LinkedIn
      übermittelt. Diese befinden sich unter anderem in Irland. Die Protokolldaten enthalten
      möglicherweise Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Websites, die ebenfalls
      LinkedIn-Funktionen enthalten, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Zeitpunkt
      der Anfrage, Ihre Verwendungsweise von LinkedIn sowie Cookies. LinkedIn kann den
      Besuch unserer Website Ihrem LinkedIn-Account zuordnen, wenn Sie unter diesem
      eingeloggt sind. Bei Betätigung des LinkedIn-Buttons werden die entsprechenden
      Informationen von Ihrem Browser direkt an LinkedIn weitergeleitet.
      Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und weiterer Verarbeitung und Nutzung der Daten
      durch LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer
      Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy Weitere Kenntnisse zur Datennutzung haben
      wir nicht.

      XING

      Unser Internetauftritt verwendet zudem Plug-Ins des Dienstes „xing.com“, welches von der
      XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland („XING“) betrieben wird.
      Erkennbar ist das Plug-In am XING-Logo. Wie bei den übrigen Social-Media-Plug-Ins wird
      bei einem Besuch unserer Seite eine direkte Verbindung zu den Servern von XING
      hergestellt und Protokolldaten werden an die Server von XING übermittelt. Die
      Protokolldaten enthalten möglicherweise Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten
      Websites, die ebenfalls XING-Funktionen enthalten, Art und Einstellungen des Browsers,
      Datum und Zeitpunkt der Anfrage, Ihre Verwendungsweise von XING sowie Cookies. XING
      kann den Besuch unserer Website Ihrem XING-Account zuordnen, wenn Sie unter diesem
      eingeloggt sind. Bei Betätigung des XING-Buttons werden die entsprechenden Informationen
      von Ihrem Browser direkt an XING weitergeleitet.

      Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und weiterer Verarbeitung und Nutzung der Daten
      durch XING sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den
      Datenschutzhinweisen von XING:
      https://www.xing.com/privacy.
      Weitere Kenntnisse zur Datennutzung haben wir nicht.

  10. Anwendbares Recht und Rechtswahl und Gerichtsstand
    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine
      Anwendung. Diese Rechtswahl gilt nicht bei Verbrauchern, wenn hierdurch der gewährte
      Schutz aufgrund zwingender Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen
      gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

    2. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist
      ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen zwischen dem Verkäufer
      und dem Kunden, der Geschäftssitz des Verkäufers.

  11. Kein Service; Systemverantwortung
    Softwarebuddies GmbH vertreibt ausschließlich Softwarelizenzen. Serviceleistungen, Installationshilfen oder dergleichen werden nicht erbracht. Sie können jedoch gegen Aufpreis eine Installationshilfe anfordern.

    Für die Betriebsfähigkeit der Programme, für die die Lizenzrechte von Softwarebuddies GmbH erworben wurden, sowie alle mit dem Betrieb der Programme zusammenhängenden Fragen ist allein der Kunde verantwortlich. Softwarebuddies GmbH übernimmt keine Haftung für Softwarefehler und Folgeschäden.

  12. Salvatorische Klausel

    Sollten Einzelbestimmungen dieses Vertrages einschließlich dieser Allgemeinen
    Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die
    Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Zuletzt angesehen